Bücherei

Öffnungszeiten:

jeden vierten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr

 

Termine:

1. Halbjahr 2020

Donnerstag, 23. Januar 20

Donnerstag, 27. Februar 20

Donnerstag, 28. März 20 - fällt aus

Donnerstag, 23. April 20

Donnerstag, 28. Mai 20

Donnerstag, 25. Juni 20

 

Leseabende:

Freitag, 27. März 2020 (Leseabend vor den Osterferien) - fällt aus

Freitag, 26. Juni 2020 (Leseabend vor den Sommerferien)

 

Es gibt ein gutes Angebot an Büchern für jedes Alter.

Das Ausleihen der Bücher ist kostenlos.

Wir als Büchereiteam freuen uns,

wenn auch Mütter und Väter mit Kindern in der Bücherei vorbeischauen.


 

 

Bücherbüdchen

– immer offen seit Mai 2016 –

Ecke Vennstraße/Am Bachpütz


Viele tolle aktuelle Bücher warten auf euch.

 

Zum Beispiel: Drei ???, Lola, Conni, Hexe Lili, Lese Löwe,

Baumhaus Geschichten, die Kinder vom Möwenweg,

Fußball und Bauernhofgeschichten

 

Anita, Ulrike und Irene (das Büchereiteam ) freuen sich auf euch


Einladung zum Leseabend in unserer Bücherei in der Alten Schule Venwegen

 

Wie immer erwartet euch ein gemütliches Beisammensein mit spannenden, lustigen und interessanten Büchern und Geschichten, mit Spielen und Malen.

Ihr könnt gerne eure Lieblingsbücher oder Lieblingsspiele mitbringen und sie uns und den anderen Kindern vorstellen.

Und natürlich könnt ihr es euch auch wieder mit eigenen Isomatten, Decken und Kissen gemütlich machen.

 

Leseabend für Kinder

von 6 bis einschließlich 12 Jahren

von 19 bis 21 Uhr

 

Freitag, 13. Dezember 2019 (Leseabend vor den Weihnachtsferien)

 

Wir freuen uns auf euch!
Das Büchereiteam



Junge Bücherwürmer schmökern in der Schatzkammer

Leseabend-BU

Zielstrebig steuert der kleine Lukas auf die Süßigkeiten und die Apfelschorle zu, um sich vor der geistigen Arbeit noch ein wenig zu stärken.
Artikel der Stolberger Zeitung vom 11. Oktober 2010

Neue Bücherei in der „Alten Schule” eröffnet
Im neu eingerichteten Jugendtreff „Alte Schule” in Venwegen hat sich jetzt auch eine Bücherei etabliert.
Artikel der Stolberger Zeitung vom 21. Oktober 2007